Archiv « „Roter Baum“ e.V. Zwickau

Archiv für Oktober 2009

FP: »Politologin warnt vor dem „netten Nazi von nebenan“«

heute in der Freien Presse erschienen:

Politologin warnt vor dem „netten Nazi von nebenan“

Vortrag beleuchtet Strukturen moderner rechtsextremer Kameradschaften in Sachsen, die sich als zahm präsentieren – Manchmal fällt der Schafspelz

Von Jens Eumann

Zwickau. „Autonome Nationalisten“ statt neonazistischer Skins, unverdächtige Codes statt einschlägiger Symbole, Musik und Comics statt offensichtlicher Indoktrinationsschriften – das Problem neuer Formen des Rechtsextremismus‘ ist deren Verwechselbarkeit. Diese Warnung hält die Karlsruher Politologin Ellen Esen bereit, die sich seit Jahrzehnten mit dem Phänomen Rechtsextremismus befasst, mit Aussteigern der Szene arbeitet, Namen sammelt, Verbindungen aufdeckt. Als Gast des Vereins „Roter Baum“ hielt sie am Samstagabend im BPM-Club einen Vortrag. (mehr…)

»Nazis: New Style, Old Shit!«

Vortrag: „New Style, Old Shit! – Moderner Rechtsextremismus“
mit der Politikwissenschaftlerin Ellen Esen

Samstag, 24. Oktober 2009, 18:00 Uhr
BPM-Club, Äußere Dresdner Straße 50, 08066 Zwickau

Ein neuer, moderner Rechtsextremismus ist auf den Plan getreten, der sehr subtil und dennoch aggressiv um Anhänger wirbt. Jugendliche werden geködert mit kostenlosen Musik-CDs, Comics, interaktiven Websites, Konzerten und dem Versprechen von „Action“. Selbst Demonstrationen kommen als Event mit Unterhaltungswert. Rechtsextreme Aktivisten verhüllen menschenverachtende Vorstellungen in Andeutungen und verbannen einschlägige Symbole zugunsten unverdächtiger Codes. Nazi-Kameradschaften nennen sich „Autonome Nationalisten“ oder „Nationale Sozialisten“ und übernehmen Ästhetik und Aktionsformen der „linken Szene“. (mehr…)

STAY INDIE am 24. Oktober in Zwickau!

STAY INDIEVortrag zum Thema »Nazis: New Style, Old Shit!« und sieben Bands in einer Nacht!

Independent
[ˌɪndɪˈpendənt] (engl. „unabhängig“), kurz Indie, ist eine Sammelbezeichnung für kreative Ausdrucksformen, die von einer gemeinsamen Do-it-yourself-Ideologie geprägt sind, obwohl sich die einzelnen Erscheinungen sehr unterscheiden können. Sie erstreckt sich in alle Bereiche der postmodernen Kunst und Popkultur, so vor allem auch der Musik, des Films, der Literatur oder der Mode und wird heute teilweise synonym zum Underground verwendet.
[Wikipedia]

Live on Stage:

Boiler aus Stuttgart
[myspace.com/boilerdeathgrind]
Hanoi Janes aus Zwickau
[myspace.com/thehanoijanes]
Zweiter Frühling aus Freyburg
[myspace.com/zweiterfruehling]
Psychos In Danger aus Zwickau
[myspace.com/psychosindanger]
Acid, Milch & Honig aus Leipzig
[myspace.com/acidmilchundhonig]
Projekt Traumtänzer aus Zwickau
[myspace.com/projekttraumtnzer]
Lets Start The Massacre aus Zwickau
[myspace.com/lstmzwickau]

Noch mehr Infos: demnächst!