Archiv « „Roter Baum“ e.V. Zwickau

Archiv für Januar 2011

Bespitzelung? Wir streiken!

Sächsische Initiativen protestieren gegen die Extremismusklausel
Aktionstag für Demokratie gegen Misstrauen & Bekenntniszwang am 1. Februar

Am 1. Februar wird ein bundesweiter Aktionstag stattfinden, der Politik und Öffentlichkeit auf die Problematik der „Extremismusklausel“ aufmerksam machen wird. An diesem Tag werden Politiker_innen, Bürger_innen und Initiativen des Bereichs Demokratieentwicklung mit gemeinsamen Maßnahmen eine Zurücknahme der strittigen Formulierungen fordern. Ziel des Streiks ist, die Forderung, von der Einführung der Extremismusklausel Abstand zu nehmen. Die Extremismusklausel verlangt von Initiativen, die für demokratische Kultur arbeiten neben einem Bekenntnis zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung die Gesinnungsüberprüfungen von Partner_innen, Referent_innen und Mitarbeiter_innen. Die Überprüfung gilt der Frage, wer ist extremistisch? Die Extremismusklausel wird zur Vorraussetzung für die Teilnahme an Bundesprogrammen gemacht. Sachsen will – als einziges Bundesland – diese Klausel auch auf landeseigene Programme anwenden. (mehr…)

»Jugend ist bravste seit Jahrzehnten«

Langweiler & Unsympathen: »Jungle World« macht nachdenklich
Niveaulimbo zwischen Mitgliederversammlung und lieben Worten der OB

„Der kommende Aufstand – Die Jugend von heute“ titelte die Wochenzeitung »Jungle World« vielversprechend in ihrer Weihnachtsausgabe. Doch mit der Anspielung auf das französische Manifest sind sich die Redakteure nicht ganz sicher, denn sie „haben festgestellt, Antifaschismus ist out, aber Anti-Aging ist in. Die Demos in Stuttgart und im Wendland waren nur deshalb so gut besucht, weil auf jeden Demonstranten noch ein Pfleger kam. So alt war die Protestgeneration noch nie, während gleichzeitig die Kids schon mit zwölf so aussehen und daherreden wie Oma.“ Die Jugendlichen also so brav wie noch nie!
Ein erschütterndes Urteil, welches wir teilen. Und eine Entwicklung, die unser »Baumhaus« seit zwei Jahren mit Vehemenz vorantreibt. Die letzten Überbleibsel jugendlichen Leichtsinns werden in einer schwerfälligen Vereinsstruktur kanalisiert und vom zustimmenden Schulterklopfen der Erwachsenengeneration totgeschlagen. Inzwischen verfassen wir fleißig Bettelbriefe und fragen um Erlaubnis. Die vielen blumigen Worte bei all den Mitgliederversammlungen, Kooperationsgesprächen und Plena haben nach zwei mühseligen Jahren genau eines zur Folge: Nichts! (mehr…)

Speiseplan #1

Das monatliche Programm der Zwickauer Volxküche
Ausgabe 01 | Januar-Februar 2011 | Kino, Kickerturnier, Livemusik uvm.

(mehr…)

Suche nach Haus beginnt von vorn

Interview mit René Hahn, Vorsitzender Roter Baum e.V. Zwickau
„Blick“ vom Mittwoch | Zwickauer Tageblatt | Ausgabe vom 05. Januar 2011

Zwickau (cld). Seit zwei Jahren setzt sich der Jugendverein Roter Baum e.V. für ein Alternatives Jugendzentrum (AJZ) in Zwickau ein. Obwohl bereits ein leer stehendes Haus in der engeren Auswahl stand, drohte das Projekt zu scheitern. Ein Runder Tisch mit OB Pia Findeiß sollte nun die Lösung bringen. BLICK sprach mit dem Vereinsvorsitzenden René Hahn über das Ergebnis des Gesprächs.

Wie lautet Ihr Fazit? Es war ein konstruktives Gespräch, bei dem uns die Oberbürgermeisterin ihre Unterstützung signalisiert hat. Wir werden uns spätestens Anfang Februar erneut zusammensetzen, um weitere mögliche Objekte zu besprechen. Ich muss aber zugeben, dass wir uns mehr erhofft hatten. (mehr…)

Ab sofort gibt’s Druck von unten!

Textilien selbst bedrucken – Siebdruckwerkstatt startet im Januar
Do It Yourself | (fast) jeden Donnerstag | 18:00 Uhr | Volxküche im BuZe

Nach intensiver Vorbereitung ist es nun endlich soweit: ein weiteres Projekt unseres Baumhaus startet. In Kooperation mit den freundlichen Menschen vom BuZe im Alten Gasometer wurde eine D.I.Y.-Siebdruckwerkstatt gestaltet. Hinter dem Buchstabenkürzel DIY verbirgt sich der Slogan »do it yourself«.
In der Werkstatt könnt ihr eurer Kreativität und Eigeninitiative freien Lauf lassen! Unter Anleitung von erfahrenen Leuten bekommt ihr die Möglichkeit eure eigenen Ideen umzusetzen. Denkbar ist das Bedrucken von T-Shirts, Aufnähern, Beuteln und vielem mehr!
Neben der seit über einem Jahr stattfindenden Volxküche ist dies ein weiteres Projekt, welches künftig in einem Alternativem Jugendzentrum seinen Platz finden soll.
In den kommenden Wochen können Interessierte in Workshops die Technik des Siebdrucks erlernen. Wer Interesse hat schreibt eine Mail oder meldet sich Donnerstags bei der Volxküche. Diese findet wie immer ab 18:00 Uhr im BuZe (Kleine Biergasse 3) oder Café König (Äussere Schneeberger Str. 20) statt.