Archiv « „Roter Baum“ e.V. Zwickau

Archiv für April 2011

Aufruf für Demo am 14. Mai in Zwickau!

Stürmt das Schloss: Demo für ein Alternatives Zentrum in Zwickau
Aufruf gleich als *PDF öffnen! – Ausdrucken! – Verteilen!

Hallo Zwi­ckau! Du bist „die groß­ar­tigs­te Klein­stadt in Sach­sen“, be­haup­tet zu­min­dest ein 32-​jäh­ri­ger Buch­au­tor, der seine Kind­heit in der Stadt ver­brach­te, aber be­zeich­nen­der­wei­se längst in Dres­den wohnt. Mit sei­ner „Lie­be­s­er­klä­rung“ war ihm ein kräf­ti­ges Schul­ter­klop­fen von allen Sei­ten si­cher. Doch wir wis­sen es bes­ser: Zwi­ckau ist nicht ein­mal Durch­schnitt.
Denn was hat die Stadt zu bie­ten? Zum Bei­spiel ein hip­pes Shop­ping-​ und Knei­pen­pa­ra­dies in his­to­ri­schem Am­bi­en­te für all jene, die es sich leis­ten und dem stumpf­sin­ni­gen All­tag etwas ab­ge­win­nen kön­nen. Doch Wohl­füh­len lässt es sich hier nicht. Denn be­völ­kert wird die Stadt in der Über­zahl von den Üb­rig­ge­blie­be­nen: deut­sche Spies­ser, igno­ran­te Pro­vinz­bür­ger und be­trun­ke­ne Nazis. Die meis­ten der An­de­ren haben der Stadt den Rü­cken zu­ge­kehrt.
Ins­be­son­de­re für junge Men­schen ist es schwer in die­sem Um­feld nicht der Ver­blö­dung an­heim zu fal­len. Doch bis min­des­tens zur Voll­jäh­rig­keit musst du es schon aus­hal­ten. Du musst dich damit ar­ran­gie­ren, dass deine schöns­ten Er­in­ne­run­gen ihren Aus­gang meist auf dem Weg zur Au­to­bahn oder zum Bahn­hof nah­men. Da wer­den selbst die Aus­flü­ge in die um­lie­gen­de Pro­vinz – nach Plau­en, Glauchau oder Schwar­zen­berg – zum Er­leb­nis. Dann hof­fen auf einen Lehr- oder Stu­di­en­platz in Leip­zig, Dres­den not­falls Chem­nitz und wenn alles gut geht, kannst du die Stadt nach knapp zwan­zig Jah­ren end­lich hin­ter dir las­sen. Du hast dein Leben ja noch vor dir.
Das Baum­haus! Doch was ist mit denen, die trotz al­ter­na­ti­ver Le­bens­pla­nung wei­ter­hin der läh­men­den Star­re der brach­lie­gen­den Land­schaf­ten aus­ge­setzt sind? Die­je­ni­gen, die aus Zwi­ckau ein­fach nicht raus­kön­nen? Ja die gibt es! Es sind über 100 Men­schen, die sich im Ju­gend­ver­ein »Baum­haus« or­ga­ni­siert haben und es wer­den noch mehr sein, wenn am 14. Mai die For­de­rung nach einem Al­ter­na­ti­ven Zen­trum auf die Stra­ße ge­bracht wird. (mehr…)

Freiraum-Demo am 14. Mai!

Stürmt das Schloss: Demo für ein Alternatives Zentrum in Zwickau
Wieso, weshalb, warum: die letzten zehn Monate im kurzen Rückblick

Euch dürfte sicherlich nicht entgangen sein, dass wir in einem Monat für unser Anliegen auf die Straße gehen werden. Allen, die bis eben noch dachten die Geschichte nehme schon ihren richtigen Lauf und das „Happy End“ ist nur noch ein Frage der Zeit, sei an dieser Stelle nochmal ein knapper Abriss der vergangenen zehn Monate ans Herz gelegt:
Noch im Juli 2010 standen wir bewaffnet mit Zollstock und Notizblock in unserem vermeintlichen zukünftigen Alternativen Zentrum. Der Erfolg unserer Bemühungen schien zum Greifen nah. Die Verhandlungen mit dem städtischen Liegenschaftsamt schritten zügig voran; doch einen Mietvertrag bekamen wir nie zu Gesicht. Urplötzlich gab es Seitens des Amtsleiters keinen weiteren Gesprächsbedarf, da – wie sich schlagartig herausstellte – weit über 200.000 Euro in das Haus investiert werden müssten. Aha!? Bis heute wurde uns nicht erläutert, welchen Ursprungs diese Kosten sind. Alsbald lohnte der Dialog mit unserem Verein ohnehin nicht mehr: am dunklen Horizont erschien ein ominöser Investor! Funkstille!
Immerhin wollte die Oberbürgermeisterin mit uns gemeinsam auf Suche nach Alternativen gehen. Schwupps saßen wir am „Runden Tisch“! Konkrete Ergebnisse (mehr…)

Die Hexenjagd der Milchgesichter

Vortrag & Diskussion: »Was ist falsch am Extremismus-Begriff?«
Zur Volxküche am kommenden Donnerstag im BuZe, Alter Gasometer

Sind auch Ihnen die Dinge oft zu kompliziert? Haben sie die Nase gestrichen voll von der Komplexität der (Post-) Moderne? Verstehen Sie nur noch Bahnhof? Dann tauchen Sie mit uns ein in die wunderbar einfache Welt der anti-extremistischen Extremismustheorie!
Vergessen Sie alles, was sie jemals gelesen und gehört haben. Schluss mit all den komplexen Theoriekomplexen. Schluss mit dem Geschwätz von Aufklärung, Dialektik, Kritischer Theorie und all dem Mumpitz. In der zauberhaften Welt der Extremismustheorie ist alles ganz idiotensicher; da gibt es hüben und drüben, gut und böse oder wie es die Propheten Uwe Backes und Eckhard Jesse nennen: »Freiheitlich-Demokratische Grundordner« und »Extremisten«! Hier einige Beispiele für ein erfülltes Leben auf Grundlage der anti-extremistischen Extremismustheorie: (mehr…)

Runter mit den Spendierhosen!

PROVINZPOGO für ein Alternatives Zentrum in Zwickau
Ab 16 Uhr auf dem Hauptmarkt mit fünf Bands und ohne Kronleuchter

Aus der Zeitung müsstet ihr inzwischen erfahren haben, dass unser AJZ-Support-Konzert mit „Laternen-Joe“ bereits ausverkauft ist; 1800 Karten ruckzuck weg – was für eine Unterstützung! Wer nun keine Karte für die Veranstaltung am 18. April in der Neuen Welt bekommen hat, muss nicht traurig sein. Schon morgen habt ihr beim PROVINZPOGO auf dem Hauptmarkt wieder die Möglichkeit gute Musik zu hören und dabei das Engagement für ein Alternatives Zentrum in Zwickau zu unterstützen.
Am Samstag werden ab 16 Uhr die Kapellen von Klostein aus Zwickau, One Step Ahead aus Limbach, die Kellerratten aus Dresden, NKWKS aus Plauen und Holzgewitter aus Gera den Hauptmarkt unsicher machen. Diesmal sind die Karten ausnahmsweise (mehr…)